Die Behandlung psychosomatischer Beschwerden

 

Sie leiden unter Beschwerden, für die bisher noch keine medizinische Erklärung gefunden werden konnte?

 

Typische Beschwerden sind unter anderem:

  • Magen-Darm-Beschwerden (Reizmagen und Reizdarm)
  • Reizhusten
  • Tinnitus
  • Erschöpfung
  • Schlafstörungen
  • nervöse Unruhe
  • Ängste 
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Rückenschmerzen
  • Infektanfälligkeit

 

Was bedeuten "psychosomatisch" und "stressbedingt"?

 

Psychosomatische Bescherden sind körperliche Beschwerden, für die sich keine Ursache auf der körperlichen Ebene finden lässt.

Bei lang andauernden seelischen Krisen, Stress oder Überlastung in der Familie, der Partnerschaft oder dem Job kann es zu körperlichen Beschwerden kommen, die medizinisch nicht zu erklären sind. 

 

Behandlungskonzept: Hilfe für Körper UND Seele

 

In einer homöopathischen Behandlung werden nicht nur die körperlichen Beschwerden, sondern auch die Seele behandelt.

 

Zu Beginn der Behandlung steht ein sehr ausführliches Gespräch, in welchem nicht nur die körperlichen Beschwerden, sondern auch ihre individuellen Ausprägungen und mögliche Auslöser besprochen werden. 

 

Anhand dieser Fakten wird ein homöopathisches Mittel ermittelt, welches zum Ziel hat die körperlichen Beschwerden zu lindern, die innere Balance wiederherzustellen und die Immunabwehr zu stärken. 

 

Unterstützend können Atemübungen, Achtsamkeitstraining, Phantasiereisen und Autogenes Training zum Einsatz kommen. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Heilpraktikerin Naturheilpraxis Schlüter - 2017

Anrufen

E-Mail